mit ärztlicher Verordnung

Physiotherapeutische Behandlungen werden, sofern sie ärztlich verordnet sind, von den Unfallversicherungen und den Krankenkassen (über die Grundversicherung) übernommen.

Die Behandlungskosten sind kantonal festgelegt und durch einen nationalen Tarifvertrag geregelt:

Unfallversicherungen: CHF 1.- / Taxpunkt
Krankenkassen: CHF 0.99/ Taxpunkt

Alle Rechnungen für ärztlich verordnete Behandlungen gehen direkt an die Versicherer.

Selbstzahler-Angebote werden direkt bar bezahlt oder werden auf Wunsch dem Patienten in Rechnung bestellt (teilweise Kostenübernahme durch Zusatzversicherungen; Anfrage durch den Patienten).

Link: Verordnung reactive Physiotherapei